ES-ICL1300

Gewebetränkanlage ES-ICL1300B / ES-ICL1300MT mit "Digitaler Matrix"


Varianten

ES-ICL1300MT

Anlage mit modularem Tisch

 

Vorteile:

Die platzsparende, kompakte und fahrbare Anlage kann mit Tischen von ca. 2-17 m sehr variabel eingesetzt werden. Die Anlage kann an verschiedenen Standorten (Formen) im Betrieb eingesetzt werden und der Tränktisch kann gleichzeitig zum Zuschneiden verwendet werden. Zudem ist ein einfacherer und kostengünstigerer Transport ins Ausland möglich.

 

Nachteile:

Während dem Zuschneiden auf dem Tränktisch kann nicht weiter getränkt werden. 

 


 

ES-ICL1300B

Anlage mit Förderband von 6-12m

 

Vorteile:

Hohe Produktionsrate mit höherem Automatisierungsgrad.

 

Nachteile:

Anlagentisch (Transportband) kann nicht zum Zuschneiden verwendet werden!

Die maximale Laminatlänge ist begrenzt durch die Bandlänge. 

Bei Bedarf können jedoch auch längere  Laminate hergestellt werden, wenn das Material per Hand auf einen Zusatztisch gezogen wird oder ein zweites Band angekoppelt wird!



Beschreibung

Die ICL1300 ermöglicht durch grammgenaue Fasertränkung mit extrem hoher Sicherheit & Zuverlässigkeit deutliche Bauteil-Gewichtseinsparungen.

Übliche Matrix-Zugaben (Sicherheitszuschlag) können vollständig entfallen!    

Seit 2015 ist die 4. Generation unserer rechnergesteuerten ES-Laminatic® Gewebetränkanlagen verfügbar, sie löste die ES-Laminatic "K" ab. Die neue ICL1300 (Intelligent-Composite-Laminator) ist ein absolutes NOVUM in Bezug auf garantierte Genauigkeit bei Matrix-Dosierung, -Mischung, und -Applikation.

Das perfekte Tränken beliebiger Fasermaterialien mit Epoxidharzmatrix bei beliebigem Faservolumenanteil und ist schneller, einfacher, präziser und preiswerter kaum möglich. In der CNC-gesteuerten ICL1300 stecken 30 Jahre Erfahrung sowie kontinuierliche Prozessoptimierung seit der Erfindung unserer ersten Gewebetränk-anlage (COMATIC CA1000, 1989).

Die ICL1300 verfügt über eine hochmoderne CAN-BUS-Steuerung sowie Kommunikations- und Vernetzungsschnittstellen wie LAN, W-LAN & USB. Rezepturspeicherung und Protokollierung bieten vielfältige Möglichkeiten für die Qualitätssicherung.

Die Bedienung der Anlage mit dem Touch-Screen-Display ist einfach und selbsterklärend. Warnungen- oder Störungen werden im Display als Klartext angezeigt! Die ICL1300 produziert auf Knopfdruck jederzeit perfekt reproduzierbare Nass-Laminate mit bis zu 3,2 m²/min.

Die Epoxydharz-Matrix wird erst kurz vor dem Tränken des Fasermaterials "Inline" dosiert und dynamisch vermischt. Um jegliche Bedienungsfehler auszuschließen, wird der Mischvorgang mit einem Rotorsensor permanent überwacht. Selbst schwer mischbare Komponenten mit hohen Viskositätsunterschieden werden absolut homogen vermischt.

Die Matrixapplikation erfolgt kontinuierlich oder diskontinuierlich mit einem fehlertoleranten "Doppel-Auftragsprinzip". Die Reinigung der Anlage bei Arbeitsende ist in wenigen Minuten mit sehr wenig Lösungsmittel durchführbar.

Die ICL1300B verfügt über ein Transportband mit 6 oder 12 m Länge, auch eine  kompakte, fahrbare Tischanlege ICL1300MT mit Abzugswinde für Arbeitstische von 2-16 Meter ist Lieferbar. Die fahrbare Tischanlage kann z.B. in unterschiedlichen Abteilungen z.B. an stationären Formen eingesetzt werden und benötigt weniger Platz, da der Tisch auch zum Zuschneiden verwendet werden kann.



Merkmale

  • Gesamtgenauigkeit < 0,5 %
  • Dosiergenauigkeit < ±0,3 GT
  • Dynamischer V2A-Ventilmischkopf mit Servoantrieb
  • Hochdynamische CNC-Matrixpumpen im geschlossenen Regelkreis   mit Präzisionsdurchflussmessern (< ±0,05%)
  • Teach-In Kallibrierung der Durchflussmesser
  • Sehr geringer Anfahr-Materialverlust durch schnellen Pumpenhochlauf
  • CNC-Bandantrieb oder -Abzugswinde
  • Manuelle oder automatische Komponentennachfüllung (Pneumatikausgänge)
  • Manueller Gewebe- und Folienabschnitt (Optional mit Akkuschere)
  • Gewebewechsel per Hand innerhalb weniger Sekunden
  • Randgenauer Matrixauftrag, im Betrieb anpassbar
  • Auslegung für Hochmodulfasern
  • Harzsystem isoliert und komplett beheizt bis Mischkopf
  • Integrierte Topfzeitüberwachung und Blindschusseinrichtung
  • Integrierter LAN-Anschluss für Teleservice via Internet
  • USB-Anschluss für UP/Download von 100 Rezepturen
  • Arbeitsvorbereitung (Rezepturen) über USB & Excel möglich
  • Sprachumschaltung Deutsch / Englisch
  • Optionale Protokollierung der Produktionsdaten / Messdaten
  • Passwortgeschützte Anlageneinstellungen
  • Pufferbehälter (A/B) 2 x 30 Liter mit Niveauüberwachung und -Anzeige
  • Sehr Wartungsarm, für Export und Dauerbetrieb ausgelegt
  • Einfache Reinigung mit Ultraschall Reinigungssystem


Wartungs- und Servicekonzept

Da unsere Anlagen extrem zuverlässig und wartungsarm sind, ist normalerweise kein Werksservice erforderlich.

Wir haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht die Mitarbeiter unserer Kunden professionell zu schulen. Mit Hilfe der integrierten Fehlerbehebungshinweise können so üblicherweise alle Störungen schnell vom Kunden selbst behoben werden. Sollten Sie dennoch Unterstützung benötigen können wir Ihnen, dank der integrierten Fernwartung über VPN, gerne behilflich sein.

 

Auch der Austausch von defekten Modulen ist so weltweit schnell und kostengünstig möglich.



Technische Daten

Tränkbreite min.: 600 mm
Tränkbreite max.: 1320 mm
Tränkleistung ca.: 3,2 m²/min
Dosierleistung ca.: 150 – 3000 g/min
Stromversorgung: 220-240 V, 50 Hz, 16 A
El. Leistungsaufnahme: max. ca. 2000 W
Druckluftversorgung: 7 bar, 5 l/min

 

Änderungen vorbehalten!